Intercom: Schwarmwissen gefragt

  • Nach 2 Jahren Intercom-Verweigerung möchte ich für uns wieder eine Anlage haben.


    Als die ersten Dinger <2010 aufkamen, hatte ich ein Occassionsgerät von Cardo. Single mode. Das Urgestein. Habs gebraucht, bis sich die Leim-Nähte aufgelöst hatten. War OK, weil ich nichts anderes kannte.


    Bei einem DayDeal-Schnäppchen kaufte ich 2015 das Sena SMH5 im Doppelpack für 190 Swissbucks. Wir sind dann 2 Jahre damit gefahren und die Dinger haben... naja... funktioniert. Aber hässlicher geht nimmer. Zudem musste ich sie bei den Shoei's aufkleben. Stecken ging nicht. Mit dem Erfolg, dass die Geräte mitunter am Kabel vom Helm herabhingen. Und: Zum Laden liessen sie sich nicht abklicken... sprich dort wo geladen wurde, musste auch der Helm stehen. Dies nur so zur Info für Schnäppchenjäger.

    Letztendlich habe ich die Dinger aus den Helmen ausgebaut mit der Überzeugeung, dass es auch ohne geht.

    Ja es geht, aber ich vermisse die Sprachansage vom Navi und die Kommunikation.


    Langer Rede kurzer Sinn:

    Ich möchte wieder eine Intercom Zweierset haben. Wir sind bekanntlich zu zweit, aber auf zwei Motorrädern, unterwegs.

    Wasserdichtigkeit, Reichweite und Sprachqualität sind Prio 1 und 2 und 3, dicht gefolgt von Bedienerfreundlichkeit, Preis und Design.


    Cardo

    Das Cardo Freecom 4+ JBL DUO sSteht für mich auf Platz 2. Ein Arbeitskollege hat den Vorgänger, das Freecom 4. Sieht sehr hübsch und flach aus, aber er ist geplagt von ständigen Knackgeräuschen, was auch in Testberichten bestätigt wird. Ist preiswerter als das Sena, aber in dieser Preisklasse wird nicht geknackt. Das 4+ wäre preislich auch noch im zähneknirschenden OK-Bereich.


    Sena

    Bisher mein Favorit, aber ich weiss nicht, welches es sein soll.

    Was mich generell an den Sena's stört, ist die olle Antenne, die es aufzuklappen gilt.

    Glaubt man den Testberichten, hat Sena gegenüber Cardo die Nase ganz stark vorn, sowohl in Bezug auf Reichweite als auch auf Sprachqualität.

    Neue Produkte (50S und 50R) sind angekündigt, aber noch nicht erhältlich.

    So hat sich das Sena 20S Evo zum persönlichen Spitzenkandidaten gemausert, ist allerdings auch preislich der Pokalträger.


    Wie sind eure Erfahrungen mit solchen Systemen und mit welchen?

    Einfach dass ichs geschrieben habe: Mich interessieren weder die Billigstprodukte von Alibaba und Amazon, noch möchte ich eine Grundsatzdiskussion über den Sinn von Intercom führen.

  • Ich habe das Sena 20S und habe die olle Antenne noch nie aufgeklappt. Es ist schon ein rechter Klotz. Ich nutze es nicht für Navi-Durchsagen, sondern nur zur Kommunikation und zum Musikhören.

  • Ich hab bis jetzt nur Intercoms gehabt, welche in den Helm integriert waren. Das waren sowohl für den Klim als auch für den Shoei Lösungen von Sena. Die Integration war bis jetzt für mich immer ein sehr wichtiger Aspekt gewesen, ich brauche es hauptsächlich für Navi, Musik und Telefonieren.


    Ich war dabei sowohl mit dem Klim (ein Sena 10u) als auch beim Shoei (SRL) sehr zufrieden gewesen, habe es aber bis jetzt noch nie für die Kommunikation zwischen zwei Motorrädern ausprobiert. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass dies schlechter funktionieren soll, als ein Telefonat. Und falls ja, wird halt eben telefoniert ^^

  • Ich habe das Sena 20S und habe die olle Antenne noch nie aufgeklappt.

    Aha, das ist also nicht nötig. OK, wusste ich nicht. Danke für den Hinwies :thumbup:


    Wir haben uns ebenfalls Gedanken zum Thema gemacht. Schau mal unter diesem Link auf Biker & Sozia.

    Interessantes Thema da drüben. Danke für den Link, Wake :thumbup:


    Danke für das interessante Thema Röbi

    Wir benutzen seid einer gefühlten Ewigkeit das Scala Rider G9.
    Da beide Geräte langsam so ihre Macken, haben müssen auch wir in absehbarer Zeit Wechseln.

    Bitteschön 8) Mir gefallen die Cardo's (das war glaubs Scala früher, ich schnalle das nicht) tendenziell besser als die Sena's. Wie bischoda oben erwähnte, ist das Sena ein rechter Klotz. Auf der Website kommt das nicht so herüber (logisch...)

    Günstig sind sie alle beide nicht - letztendlich wird es eine Geschmacksfrage bleiben.

    Zudem weiss ich nicht so recht, ob ich >CHF 500.-- ausgeben mag für viele Funktionen, die ich nicht brauche. Gruppenquasseln über 2 Kilometer beispielsweise brauche ich nicht. Es wird einem konsequent suggeriert, dass man ohne das nicht leben kann. Ich will mit Miss Sophie sprechen und fertig.



    Ich hab bis jetzt nur Intercoms gehabt, welche in den Helm integriert waren. Das waren sowohl für den Klim als auch für den Shoei Lösungen von Sena. Die Integration war bis jetzt für mich immer ein sehr wichtiger Aspekt gewesen, ich brauche es hauptsächlich für Navi, Musik und Telefonieren.

    Ja, das wäre natürlich die beste Lösung, wenn denn einer der wenigen verfügbaren Helme zufällig passt.

    Brauchen tue ich das Zeug für Navi und Gegensprechen.

    Musik macht die Termignoni mit fettem Bass genug :saint::thumbsup:


    habe es aber bis jetzt noch nie für die Kommunikation zwischen zwei Motorrädern ausprobiert. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass dies schlechter funktionieren soll, als ein Telefonat.

    Funktioniert einwandfrei bei Sichtkontakt. Beim alten SMH5 waren das so ca. 300 Meter. Das ist eigentlich in Ordnung. Die neuen Geräte bieten das schon wesentlich mehr. Telefonie ist bestimmt besser, weil die Verbindung auch besteht, wenn der Sichtkontakt nicht gewährleistet ist. Sind eben ein- zwei Vorgänge mehr - ausser du lässt die Verbindung dauernd stehen. Das wiederum möchte ich dann noch wieder nicht. Ich fluche gerne laut und unhöflich in den Helm :/:saint:


    Ich spiele mit dem Gedanken, ein Fachgeschäft aufzusuchen zwecks Beratung. 3W Motosport hat die Dinger im Sortiment.

    Eventuell weiss jemand sonst eine Geschäft, wo man kompetente Beratung, ggf. inklusive Einbau der Anlage bekommt.

  • Ich hatte früher ein Scala Rider von Cardo und war ganz zufrieden. Ausserdem hat das Teil auch ewigs gehalten. Jetzt hab ich das Sena SC-10U weil für mich am besten passend zum Schuberth Helm ist. Habe beim Helmkauf geschaut dass es auch eine gute Kommunikationslösung gibt. Mit dem Sena bin ich sehr zufrieden. Bis auf das laden des Akkus den man eben nicht einfach abnehmen kann.


    Gute Beratung bekommst Du bei https://www.motocorner.ch/

  • Bitteschön 8) Mir gefallen die Cardo's (das war glaubs Scala früher, ich schnalle das nicht) tendenziell besser als die Sena's. Wie bischoda oben erwähnte, ist das Sena ein rechter Klotz. Auf der Website kommt das nicht so herüber (logisch...)

    Günstig sind sie alle beide nicht - letztendlich wird es eine Geschmacksfrage bleiben.

    Zudem weiss ich nicht so recht, ob ich >CHF 500.-- ausgeben mag für viele Funktionen, die ich nicht brauche. Gruppenquasseln über 2 Kilometer beispielsweise brauche ich nicht. Es wird einem konsequent suggeriert, dass man ohne das nicht leben kann. Ich will mit Miss Sophie sprechen und fertig.

    Voila
    und genau hier hüpft der Frosch in den Teich....
    brauche keinen Gruppen Talk
    kein Radio
    selbst Navi Ansagen gehen mir auf die Nerven

    Wäre da nicht das Problem das mein G9 ab und zu am Morgen den Dienst komplett verweigert, ich wäre nach wie vor zufrieden.
    Leider habe ich bis heute nicht herausgefunden an was es liegt. Obwohl es vermeintlich voll aufgeladen scheint, lässt es sich nicht starten. Manchmal das eine, manchmal das andere Gerät. Oft funktionieren wieder beide super.
    Irgendwie ist keine Logik erkennbar.

    Zurück zum Thema.... >500.- Stutz sind schon heftig
    Dann noch das Gefummel bis eingebaut. Dazu misstraue ich auch der angegebenen Reichweite.
    2 Kilometer wären nett... oft sind es aber kaum über 500 Meter.

    Also wenns was gibt für 2 Fahrer, etwas zwischen 500 bis 1000 Metern Reichweite und zuverlässig jeden Tag funktioniert, ich wär dabei.

  • 2 Kilometer wären nett... oft sind es aber kaum über 500 Meter.

    Moooment - diese Angaben beziehen sich immer auf die Kommunikation mit mehreren Fahrern. 2 Km ist nicht von Point-to-Point. Mein olles SMH5 kam da so auf 300 bis 400 Meter - Luftlinie ohne Hindernisse dazwischen. Wahnsinnig viel mehr können auch die Besten auf dem Markt nicht.

    Schau dir die Baehr-Geräte an!

    Habe ich noch nicht gemacht, werde ich aber, Danke Wake

  • Da die Reichweite gem. Gesetz* für Funkgeräte auf 0,5 Watt beschränkt ist, sind Distanzen

    über 300 Meter wahrscheinlich nur auf dem Wasser oder in Holland möglich. =O


    *Ausser das Gesetz wurde geändert

    Ich möchte nicht, das die Leute über mich denken, ich sei ein Arschloch. Ich will, dass sie sich 100% sicher sind!

  • Alea iacta est!

    Es wurde das Cardo Freecom 4+ Duo

    Habe viel gelesen über die verschiedenen Systeme.

    Zu Beginn der Evaluation hatte ich einen Hang zu Sena. Ich war mit unserem Daydeal-Schnäppchen SMH5 soweit zufrieden. Allerdings war das Jog-Dial-Rad so ein grosser, nicht so ästhetischer Knubbel.

    Das Sena S20 hatte diesen unförmigen Knubbel nicht und das Gerät hatte gute Testberichte - etwa so wie auch das adäquate Cardo.
    bischoda hat mir dann den entscheidenden Hinweis gegeben:

    Es ist schon ein rechter Klotz. I

    Genau - das Ding ist wirklich gross. Hatte ich zu Beginn gar so realisiert.

    Das Cardo ist dagegen ein Zwerg.

    Es sind jetzt beide montiert, im Duo-Betrieb haben wir noch nicht getestet. Aber ich war schon allein unterwegs damit (Navi-Ansage). Die JBL-Lautsprecher halten was der Name verspricht. Satt und klar, besser als alles was ich bisher hatte.

    Die Sprachsteuerung funktioniert recht gut. Schön, wenn man sich nicht an die Räder tasten muss.

    Einen weiterführenden Praxisbericht liefere ich nach, sobald wir über ein paar Stunden Erfahrung verfügen und die verschiedenen Funktionen getestet haben.


    Anbei noch ein paar Fotos, welche die Grösse (oder Kleine) des Dings visualisieren:


      


      

  • Gibt es für Deinen Shoei kein Einbauset von Sena?

    Für den NXR leider nicht. Siehe das folgende Zitat von Peter:

    Gibt es nur für den Shoei Neotec I und II (Klapphelm).



    Oder war dann das etwas mühsamere Aufladen direkt am Helm mitentscheidend?

    Das war ein Aspekt. Hat mich extrem genervt am SMH 5 und hatte ich beim Kauf nicht bedacht.



    der halb offene shoei j-cruise2 ist auch dafür vorbereitet

    wer hat schon einen sena eigenen Helm...

    In Prio 1 muss mir der Helm passen. Ich habe zudem keinen Grund, einen Klapphelm zu tragen.
    Ich denke, Sena macht auch gute Helme (oder gibt sie in Auftrag). Es ist einfach nicht ihr Kerngeschäft.