Bücher um, über oder zu Motorräder

  • Hi Leute,


    ich hab gerade die Heizung in der Wohnung eingeschaltet, es steht uns lt Wetterbericht wohl ein frostiges Wochenende bevor X(
    mit echtem Chancen in meiner nach oben offenen Skala zum bisher Besch... eidensten WE des bisherigen Jahres zu avancieren


    :pinch: ICH WOLLTE NÄMLICH MOTORRAD FAHREN ! X(


    Also ... da ich nicht Töff fahren darf,


    ... jajaja ich darf nicht ... weil ich nääämmmmlllliiiccchhhh im Begriff bin, die längst nötig gewordene, *OzSdMvdKsH zu gründen


    UND da ich nunmal nichtmehr zur Heizgrifffraktion gehöre :/


    Also wie gesagt weil ich halt nicht darf, hab ich mir überlegt, was ich denn lesen könnte ... nicht das es mir an Lesestoff mangelt,
    aber ich möchte ja schon etwas, dass mit Motorrad, wenn auch nur im weitesten Sinn, zu tun hat.


    Also hab ich mal gestöbert und bin auf zwei alte Tourenbeschreibungen gestossen, die sich da im Bücherregal rumdrücken
    die sind ganz nett geschrieben aber aus den Jahren 1979 und 1985 und erstens schon ziemlich zerfleddert
    ... und dann auch weder von den beschriebenen Übernachtungsmöglichkeiten noch von der Streckenführung wirklich aktuell :huh:


    Also schaun wir mal bei Amazon
    (jaja ich geh auch lieber in einen richtigen Buchladen ... aber es ist nach 18 Uhr, in meinem Wohnzimmer ist leider keiner,
    und überhaupt draussen regnet es, das ist überhaupt nicht gut für Bücher :miffy: )

    wie auch immer, als erstes bin ich mit dem Suchwort "Motorrad" über ein Buch gestolpert, dass ich schon kenn weil ein Freund es mir letztens geliehen hat, keine Tourenbeschreibung, eher ein Bilderbuch :D dafür aber echt witzig - und da dachte ich mir, vielleicht wollt ihr auch mal lachen und kennt es noch nicht ...


    also mach ich mal einen Thread zum Posten von Büchern von, um, über oder zu Motorrädern.
    Hier kann also jeder der meint, genau DAS sollte man unbedingt gelesen haben, was dazuposten


    Da mir klar ist, dass es bereits genug Bücherforen gibt und um das hier auch nicht ganz ausufern zu lassen,
    möchte ich darum bitten wirklich nur Bücher vorzustellen die, wenn auch im weitesten Sinn, irgendetwas mit Mororrad zu tun haben.


    wie ihr die Bücher beschreibt bleibt euch überlassen :) allerdings sollte es nicht nur der Link zur ISBN sein


    so jetzt wünsch ich euch noch eine tolle Walpurgisnacht


    LG Andrea



    Das Buch von dem ich geschrieben hab ist folgendes ....



    Es heisst:
    Motorrad fahren
    Ein Fröhliches Wörterbuch
    für alle die gern auf einem Feuerstuhl hocken
    von Dorothea Jokutsch und Peter Ruge von TOMUS








    *Organisation zum Schutz der Motorräder vor den Kältetod suchenden Hardcorebikern

  • Ich habe folgende Bücher:


    - Berndt Spiegel, die obere Hälfte des Motorades (der Klassiker, viel zu lesen)
    - René Degelmann, Das Motorrad perfekt beherrschen (On und Offroad, sehr gut. sehr viele Tipps und Fotos)
    - Huber Verlag, Café Racer...von den Anfängen zum Superbike (viele Oldtimer, technische Daten, Entstehungsgeschichte)
    - Huber Verlag, Triumph Motorcycles und Custombikes
    - Harley Davidson, die schönsten Modelle aller Zeiten
    - Roland Brown, Motorräder Faszination und Abenteuer (von den Änfängen bis zur Moderne, viele schöne Bilder, viele technische Infos und Daten)

  • Die Bibel:
    "Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten"


    Eine Mischung aus Roman, Autobiographie und philosophischer Abhandlung aus dem Jahre 1974(!).


    "Als Roman erzählt es eine Motorradreise durch den Nordwesten der Vereinigten Staaten. Als Autobiographie enthält es Erinnerungen des Autors an sich selbst und an sein früheres Denken. Als Philosophie besteht das Werk in einer Auseinandersetzung mit der zunehmend technisierten (westlichen) Lebensweise der 1950er und 1960er Jahre. Die Auseinandersetzung kann in Teilen als erkenntnistheoretisch aufgefasst werden, weil sie den handelnden Umgang mit der Technik und die sich daraus ergebenden Folgen thematisiert."


    http://de.wikipedia.org/wiki/Z…st_ein_Motorrad_zu_warten

  • ..wartet auf die neue AT..


    aus gut unterrichteten Kreisen am Montag erfahren:
    Das dauert noch ein Weilchen...... X(
    werde es dir aber sofort mitteilen, wenn ich etwas höre.

    Ich möchte nicht, das die Leute über mich denken, ich sei ein Arschloch. Ich will, dass sie sich 100% sicher sind!

  • - Berndt Spiegel, die obere Hälfte des Motorades (der Klassiker, viel zu lesen)

    Also echt jetzt - ich habe den Spiegel durchgelesen (nicht überflogen) und fand das Buch - wohlwissend, dass ich jetzt zerfleddert werde - sowas von mühsam ;(
    Ja klar, die Beispiele, Berechnungen und unbekannten Faktoren riefen auch bei mir die Anfälligkeit des Menschen in jeder Hinsicht auf den Plan.
    Aber weshalb um Himmels Willen muss man mit Endnoten - mit ENDNOTEN und nicht mit Fussnoten - arbeiten. Mennoo - ich war nur am Blättern.
    OK - eins habe ich mitgenommen: Den Fehlerzähler. Habe zwar keinen mechanischen angebaut so wie das der Bernt Spiegel empfiehlt, aber ich habe mir das zu Beginn einer Tour angewöhnt und davon hängt meine weiteres «Engagement» ab :whistling:

  • oje ...ich kann weder soschnell noch soweit zählen


    aber ernsthaft, mir geht es ähnlich, vielleicht bin ich zu dämlich für soviel theorie aber ich fand es langweilig
    und ich zähl zwar nicht wirklich, aber wenn ich auf den ersten Kilometern schon merk das es nicht "flutscht" dreh ich wieder um oder wenn das nicht geht, wird es halt seeehhhhrrrr gemütlich


    [quote='Maddan','http://www.dampfrad.ch/forum/index.php/Thread/280-Bücher-um-über-oder-zu-Motorräder/?postID=2636#post2636']Die Bibel:
    "Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten"


    Danke :-) hab es mir schon bestellt

  • Also echt jetzt - ich habe den Spiegel durchgelesen (nicht überflogen) und fand das Buch - wohlwissend, dass ich jetzt zerfleddert werde - sowas von mühsam ;(


    Ich bin da total bei dir, habe ich auch anderswo schon also unsäglich langatmig tituliert.
    Ich werde es auch nicht noch einmal aufschlagen. Wer es will kann mir eine PN schicken, ich verschenke es gern.
    Gruss