Fotografie als Passion

  • ein Werkzeug das einem nicht in die Hand passt (Haptik) benutz man weniger gern entspr. werden ev. auch die Ergebnisse......auch die Menueführung kann einem absolut nicht zusagen

    für die einen ist der Sucher sehr wichtig (z.b. Auflösung/ Vergrössuerung)...von Generation zu Generation und Modellreihe kanns da Entwicklungsunterschiede geben

    anderen das Display , ists nur klappbar oder schwenkbar oder beides gar möglich ? Sicher sony brauchte lange bis es endlich touchfähig war u.a. auch für die Menuebedienung


    als Brillenträger benutze ich seit jeher den Sucher sehr selten....ich mache dafür sehr häufig sog. Hüftschüsse um mir Schatten zuwerfen auf das Display


    gerade um den Fokus zu setzen liebe ich den sog. touchfokus ungemein.....

    sowie, wenn ich bei sony  ;) doch den Sucher benützen will , kann ich mit dem Daumen den Fokus per touch setzen (in Relation verschieben, wie mit ner Maus den Cursor aufm Pad) und die linken 3/4 vom Display für touch deaktivieren damit ich diesen allenfalls promlemlos mit der Nase berühren kann.....

    oder ich nehme halt doch den joystick um den Fokus zu setzen....

    7 Mal editiert, zuletzt von chrigi (14. März 2024 um 09:39)

  • chrigi da stimme ich dir zu 100% zu

    ein Werkzeug das einem nicht in die Hand passt (Haptik) benutz man weniger gern entspr. werden ev. auch die Ergebnisse......auch die Menueführung kann einem absolut nicht zusagen

    Sicher sony brauchte lange bis es endlich touchfähig war u.a. auch für die Menuebedienung

    Ich persönlich mag keine Streichelbedienung an einer Kamera.

    Da ich viel spontan (eben aus der Hüfte ^^) fotografiere, habe ich lieber Knöpfe als Bedienelement. Je mehr ich eine Kamera benutze, desto mehr kann ich diese blind bedienen ;)

  • Display= Display...aufm Phone tippst auch eben mal herum....... und kannst dort so ganz n.b. den Fokus ja auch nicht anderst setzen als per touch ...oder doch ?

    und ich pers. verwende den Touchfocus seit 13 Jahren schon auf / bei der nex5n ( lange bevor ich mein erstes smartphone hatte) weil u.a. kein Sucher vorhanden und via dem dortigen Drehdrückrad viel umständlicher


    stop halt

    mit meinen neusten Maschinen , mit dem sog. " real time tracking" Fokus , bin ich dank heutiger Prozessorleistung bei Freihandaufnahmen auf die gute alte Verschwenkmethode zurück gekommen ....weil dieser vereint den s+c fokusModus in wundersamer Weise

    9 Mal editiert, zuletzt von chrigi (15. März 2024 um 06:24)

  • Display= Display...aufm Phone tippst auch eben mal herum....... und kannst dort so ganz n.b. den Fokus ja auch nicht anderst setzen als per touch ...oder doch ?

    Ich verwende beim Iphone hauptsächlich die Lautstärken-Taste zum fokussieren und auslösen.

    Aber mit dem Streicheltelefon ist auch „nur“ knipsen angesagt.

  • Achtung: Zur Zeit, bis Mitte Juli,grosse Rabattaktionen bei Nikon Direktverkauf in Egg

    Danke Tom.
    Obwohl ich mich von meiner kompletten NIKON-Ausrüstung getrennt habe, kann ich die Hauptvertretung in Egg nur loben.
    Es lohnt sich auf jeden Fall, dorthin zu fahren, selbst wenn man auch nur andeutungsweise Interesse hat und "nur kucken" möchte.

    Für Einsteiger in die Nikon-Z-Vollformater:

    • Z6 III - entspricht in etwa der D750 / D780 Spiegelreflex
    • Z7 II - entspricht in etwa der D850 Spiegelreflex
    • Z8 und Z9 - entsprechen in etwa der D6 Spiegelreflex


    Schleichfahrt ist für U-Boote

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!