Beiträge von Motograf

    Auf dem Col du Galibier dauert es noch einen Moment, aber das ist ja auch ein ausgewachsener Berg und kein Hügel :evil:


    :nono: der Galibier ist ja auch 700m höher als der Klausen...


    Und...welcher nicht-französischsprechende Motorradfahrer fährt den schon nach Frankreich, wenn er im deutschsprachigen Raum so abwechslungsreiche Pässe wie den Klausen, den Susten, den Albula oder auch das Furka- oder Faschinajoch fahren kann? 8):evil:

    aber ich mag nicht solch einen riesen Ziegel von Phone

    DA kommt mir doch grad wieder der Ur-Urgrossvater unserer heutigen Smartphones, das Sony Ericson P900 in den Sinn ^^



    Das war noch wirklich ein Ziegelstein in der Jackentasche...

    Wieso ausgerechnet bei der Kleidung sparen?

    Alles in allem nicht gerade ein Schnäppchen, aber für mich lohnenswert.

    Mein Compagnero Motorradanzug war, als ich ihn im August 2012 gekauft hab, mit über €2000.- auch kein Schnäppchen!


    Aber wenn ich daran denke wie viele Stunden ich den Anzug während der letzten 9 Jahren getragen habe.

    Bei Regen, bei Schneefall, bei 40°C

    Und ich war immer zufrieden...


    Das relativiert doch den etwas höheren Anschaffungspreis.

    Die Front sieht, mit Ausnahme der kleinen Pseudo-Windschutzscheibe, gar nicht mal so hässlich aus.


    Aber die Seitenansicht ist einfach zum <X


    Die Sitzbank erinnert mich irgendwie an eine Parkbank. Ist sicher auch entsprechend bequem :evil:

    Ich fände eine einfache Hardware à la Garmin, welche sich mit meinem Smartphone verbindet, à la Android Auto aber offen für Apps wie MyRoute, noch eine elegante Alternative. Leider habe ich solch eine Lösung noch nicht gesehen.

    Das gabs...und ich hatte eines 8)


    2010 hat Garmin in Zusammenarbeit mit einem Smartphonehersteller ein Garmin-Mobiltelefon, das Nüvifone, mit den urzeitlichen Betriebssystem Android 1.6 auf den Markt gebracht.



    Die perfekte Verbindung von Navigator und Telefon.


    Leider ging es nach 2 Jahren kaputt und ich hab dann die Iphone's entdeckt ;)

    Übrigens...

    Barry hat uns nicht nur den "hang off" hinterlassen. Welcher übrigens auch mit meinem Dickschiff geht ;)

    Sondern auch den sogenannten Bikergruss.


    Ursprünglich grüsste Barry mit dieser Handbewegung das Publikum oder "verhöhnte" damit Konkurrenten nach dem er sie überholt hatte ✌️

    Als vor ein paar Jahren der Töffli-Hype wieder anfing, hab ich ernsthaft auch überlegt mir auch wieder einen Sackgeldverdunster zuzulegen.


    Ich bin dann ein paar Tage nach dieser Idee mit dem Motorrad über die Sattelegg. Beim rauffshren vom Wägital her sind mir Töfflifahrer von der Red Bull Alpen Challenge entgegen gekommen. Teilweise so halsbrecherisch, dass ich fast Angst bekommen habe 8|:wacko:<X


    Die "kleinen" Räder, mit Trommelbremsen und in Jeans oder kurzen Hosen.

    Das ist nichts mehr für mich...


    Somit hab ich dann meine Töffliidee wieder über Bord geworfen und bin bei den grossen Motoren geblieben ;)

    wenn mal geraucht hast ....ok eine sony RX100 ist zwar schwerer aber nicht wirklich grösser als ein Zigipäckli.....mit der 6er od. 7er hast ein 24-200mm KB Objektv dabei.....

    mit den Generationen 1-5 ein 24-70mm und gerade diese sind gar nicht mal so lichtschwach am unteren Ende...

    Die Sony's sind bestimmt gut. Das bestätigen ja auch diverse Testberichte und nicht zuletzt die Verkaufszahlen.


    Ich bin je länger je mehr mit einer Panasonic Lumix DC-TZ91 unterwegs.

    Klein, kompakt, mit 30-fachem optischen Zoom, was will man mehr? 8)


    Der beste Fotoapparat ist jener, den man dabei hat.

    Finde ich ein doofes Zitat...

    Bei diesem Wetter und weil ich gerade noch Ferien hab konnte ich heute nicht anderst und ich hab mich wieder einmal auf mein Stahlross geschwungen und bin einfach mal drauf los gefahren.


    Der Titel ist ja selbsterklärend...


    Am Anfang wusste ich nur das ich auf die Schwägalp fahren will.

    Ab da war alles offen.

    Wieder retour ins Toggenburg und über Wildhaus ins Rheintal wäre eine Option gewesen. Aber ich fuhr dann von der Schwägalp aus weiter nach Hundwil, über Lustmühle nach St. Gallen, kleine Stadtrundfahrt, nach Herisau und über Degersheim und Lichtensteig (Kägi's Glücksshop :saint:) wieder ins Glarnerland.

    200 wunderbare Kilometer ohne viel Verkehr und bei bestem Wetter 8)


    «Wislig» ist auch immer mit Weisslingen angeschrieben und «Houftere» finden nur Eingeborene - der Rest der Menschheit orientiert sich nach Hochdorf.

    Aber aber Roberto...


    Das gehört doch zur schweizer Allgemeinbildung 8o

    Besonders wenn man, so wie DU, viel mit dem Motorrad unterwegs ist ;)

    Dani, ich habe den Thread nach «Catch the Past» verschoben. OK für dich?

    Das ist ok :thumbsup:


    Sheene kann somit als Erfinder dieses bis heute den Rennsport dominierenden Fahrstils gelten.

    (OK Dani - für dich irrelevant )

    Naja...war nicht immer so und wird mit Sicherheit nicht immer so bleiben ;)


    Dafür kann ich Gepäck und Vorräte für mindestens einen Monat transportieren 8o

    Barry Sheene war ein britischer Motorradrennfahrer der von 1974 - 1984 im der 500er Serie unterwegs war.


    Gestern war ich zufällig dabei, als ein Freund ein ehemaliges Rennmotorrad von Barry Sheene, eine Suzuki RG 500 XR 14, aus den früher 1980er Jahren zum leben erweckte...

    Natürlich 2-Takter und natülich auch laut :evil:


    Morgen 09.04. wird er damit an der Einstellfahrt des FAM Sektion Linth auf dem Flugplatz in Mollis GL am Start sein.


    Ausserdem dann auch noch am Kerenzerbergrennen Mitte Juni und am Klausen Memorial Anfang August.


    mir scheint die Frage berechtigt.
    (ich wette er kontert wieder mit der Batterie an meiner alten 640er)

    ^^^^^^

    Jetzt wo du es sagst.

    Ich hatte das schon vergessen ;)


    Aber im ernst...

    Eine solche Traditionsmarke und dann so ein dummer Spruch?

    Und ausgerechnet noch von einem Zürcher 8|:/:nono::dash: