Beiträge von Tiefflieger

    Ich kenn bei jedem meiner Motorräder die Restreichweite, wenn die Anzeige auf null springt!

    Frankreich der 90er und frühen 2000er lassen grüssen. Aber alles andere so egal, Hauptsache spass!

    Auch kurz off Topic

    Meine Güte.

    Die tiroler Strecken mit Db-Beschränkung sind doch nicht all die Welt...

    Das Hahntenjoch ist ja auch nicht der schönste Pass bei unseren östlichen Nachbarn.

    Was ich nicht versteh, ist wieso 97dB und nicht 95 dB da ja auch in der EU von einer dB Begrenzung geredet wird. Die ev. noch rigoroser ausfallen kann.

    War ja auch nur ein kleiner Seitenhieb an Röbi gewesen. Wohl nicht so gekonnt wie erhofft. Da er mich erwischt hat das ich nicht alles gelesen habe ;-)


    97 dB sind für eine Italienerin echt leise :-)

    Hauptsächlich beim Bremsen schlottert es immer wieder mal.

    Kenne ich durch die ganze Palette meiner 5 Triumphs. Abhilfe gibts durch Scott-Schleiftuch und Bremsenreiniger. Ich fahre jetzt seit letzter Saison mit Brembo-Klötzchen vorne und das Geschlottere hat komplett aufgehört.

    Das Fahrwerk der Tiger 1050 (JG 2009) pumpte nach und dies auch auf zügigen Landstrassen, meines blieb original und wusste wie damit umzugehen ist.

    Ich als Leichtgewicht habe das pumpen, nur wenn ich in Schräglage das Gas zu und gleich wieder aufdrehe. Für die weisse Tiger habe ich mir ein Wilbers gegönnt, Sozia mit Gepäck ist zu viel des guten für das original Federbein! Mit der Gabel war ich immer zufrieden. Ausser auf die Gabelsimmerringe die wurden dann durch ein fremd Produkt ersetzt seitdem ist sie dicht!

    Hätte ich jetzt nicht gedacht, dass sich Triumph bei den Fahrwerken Patzer leistet (geleistet hat...)

    Doch das Federbein erinnert an ein Motorrad aus den 80er....

    Dazu noch Scheinwerfer die den Namen eigentlich nicht verdient haben, gab Umbausätze mit Xenon einige verwendeten diejenigen des Tiger Sport.

    Ich habe auch bemerkt, dass eine moderne H4 Birne von Philipps white Power oder so viel Abhilfe bringt. Gestehe das die weisse auf Tigersport Scheinwerfer umgebaut wurde! 220Watt Lichtleistung ohne Gegenverkehr ist schon hell!

    Einzig mit der «courbe adrénaline» hatte ich bis zum letzten Turn Mühe. Beim Ankern mit >220 km/h muss ich wohl den inneren Schweinehund noch etwas trainieren

    So schnell geht meine altersschwache Tiger gar nicht.... Aber ich hoffe auf Triumph das sie ne 1200er Tiger Sport auf die Räder stellen. Hab die 1200er Speedy RS getestet und das Teil geht ab wie ne 1290 Super Duke :thumbsup:

    Ab dann seh ich wieder einen Streifen blau am Horizont 8)

    Solange ich mit meinen technisch veralteten Motorräder bei Gs und Co. noch mithalten kann. Seh ich keinen Grund zu wechseln. 100-115 Pferdchen reichen durchaus, wenn man weiss sie einzusetzen ;)

    Ich war mal mit ein paar damals schon älteren Herren unterwegs, die alle mit so Schleifenrahmen betriebene Twins von meiner englischen Hausmarke Unterweg waren. Danach war ich Überzeug, dass man auch ein 70 Ps Gefährt auf 130er Finken echt gut durch das Emmental bewegen kann ;-)

    Ich war jedenfalls froh über meine 130 Pferdchen :whistling:

    Habe jetzt mal das pdf durchgelesen. 80 db!!! das heisst für mich ein Motorradmotor mit maximaler Drehzahl von ca 5000 u/min. Drosselklappe kann nur zu 50% geöffnet werden. Bevorzug Grossvolumige vollverschalte Motoren mit Dämmung und zugestopften Endtopf, längere Abgasführung und riesige Vorschalldämpfer.

    Ab dann wirds wohl Zeit für ein E-Bike, dann mache ich sogar noch etwas für meine Gesundheit ;-)

    Das ist das was ich meine! Den Einzelfall pflücken! Wenn einer in einem Tunnel den Hahn sinnlos aufdreht - ob nun Pani oder eine BMW R100RT, soll dieser eine beamtsmisshandelt werden. Pflücken wegen "Verursachen von unnötigem Lärm durch hohe Motordrehzahl beim Fahren in niedrigen Gängen" gemäss Art. 42 Abs. 1 des Strassenverkehrsgesetzes (SVG; SR 741.01). Dieser verpflichtet den Fahrzeugführer, jede vermeidbare Belästigung von Strassenbenützern und Anwohnern u. A. durch Lärm zu unterlassen.

    Im von dir geschilderten Fall braucht es demnach keine Lärmmessung. Es reicht die Wahrnehmung der Kontrollorgane und schon wirds teuer.


    Nein - das machen sie nicht gut. Sie machen es sich einfach ;)

    Einfach ist manchmal nicht der dümmste Weg. Aber ich versteh dich, das Problem ist nicht Tirol, sondern die Motorradhersteller, Kunden die einen satten Ton wollen und die EU Richtlinien die solche Homologationen zulassen.

    Im bayrischen Wald stehen zwei solche Lautstärkenmessanlagen. An der ersten bin ich mit ca 5000 u/min unter Last vorbeigefahren. Das Ding hat geleuchtet wie ein Weihnachtsbaum. Bei der zweiten mit ca 4000 u/min und Teillast und es passierte nix.. Nur so macht halt Motorradfahren nicht so viel Spass :-)

    Hatte am Montag so ne Panigale vor mir, als er am Grimsel in einem Tunnel den Hahnen voll aufzog. Ich weiss jetzt wie 110db im Tunnel tönen. Trotz Gehöhrschutz hatte ich Tränen in den Augen. Und dann noch die diversen Fehlzündungen als er wieder vom Gas ging...... So muss ich ehrlich zugeben.. Ösis ihr macht das schon gut... Wenn diese Kravallos nicht mehr fahren dürfen.

    Da gerade son Hype darüber ausgebrochen ist war ich gespannt, was meine Flüstertüte so daher bringt.


    Gemäss Bericht vom Freundlichen war ich von der relativ tiefen Zahl überrascht. Es sind "nur" 91dB geworden.


    Akrapovic002.png

    Und ich brings nur auf 88 db...;(|| stärker teurer schneller und jetzt auch noch lauter....8o

    Tirol was ist das??? Ich kenne nur den Pirol ;-)

    Ich war schon Jahre nicht mehr im Tirol .... die sollen machen was sie nicht können sein lassen.

    Ich fahr dort wo ich willkommen bin und geb mein sauer verdientes Geld dort aus wo ich will!!